Logo

Tipps für Ausflüge

Unverwechselbar schön: Insel Fehmarn

Fehmarn-Sundbrücke Unser Inselhof liegt im Norden des Ferienparadieses Fehmarn und ist ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren quer über die schöne Ostseeinsel.

Ob mit dem Fahrrad, als Wandertour oder mit dem Auto: Entdecken Sie Ihre Lieblingsplätze auf Fehmarn, der „Krone der Ostsee“. Wir haben einige besondere Ausflugstipps für Sie zusammengestellt.


Nur wenige Kilometer von Westermarkelsdorf entfernt, im südlich gelegenen NABU Wasservogelreservat Wallnau, können Sie die Natur ganzjährig hautnah erleben. Hier leben über das Jahr 250 unterschiedliche Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung. Fehmarn liegt auf der so genannten "Vogelfluglinie". Mehrere Millionen Vögel ziehen auf ihrem Weg von und in die Winterquartiere über die Insel hinweg und nutzen häufig das große Naturschutzgebiet Wallnau zum Brüten. Toll für Kinder ist der Naturlehrpfad mit den Beobachtungsverstecken und dem "Pfad der Sinne".

Im Südwesten der Insel liegt Flügge. Musikfans sollten unbedingt den Jimi Hendrix-Gedenkstein begutachten, denn Hendrix hat 1970 hier sein letztes Konzert gegeben. Und in Flügge befindet sich der bekannte Leuchtturm, der auch ein begehrter Ort für Hochzeiten ist, idyllisch umringt vom Naturschutzgebiet Krummsteert. Wer die 162 Stufen hinauf geschafft hat, wird in 40 m Höhe belohnt mit einem fantastischen Blick über die gesamte Insel und aufs Festland, nach Heiligenhafen und Großenbrode.

Versäumen Sie nicht, der "Inselhauptstadt" Burg einen Besuch abzustatten. Die schöne Altstadt mit ihren Kopfsteinstraßen, Fachwerk- und Backsteinhäusern hat einen ganz ehrlichen Charme. Schlendern Sie doch einmal in Ruhe über den wöchentlichen Markt, oder erleben Sie das rege Treiben im Erlebnis- und Fischereihafen in Burgstaaken. Das Freizeitangebot ist hier beinahe unbegrenzt. Besuchen Sie Museen, Kirchen, Sportaktivitäten und vieles mehr in Burg und Umgebung.

Der Ferienort Burgtiefe liegt am Südufer der Insel Fehmarn, direkt am Burger Binnensee gegenüber der Inselhauptstadt Burg. Genießen Sie einen schönen Badetag im Meerwasser-Wellen-Hallenbad Fehmare mit beheiztem Außenbecken,  Außenrutsche,  Wellnessbereich und Kosmetik. Oder schnuppern Sie echte Seemannsluft, im  Yachthafen von Burgtiefe, der größten Marina der Insel.

Für Naturliebhaber ist die Ostküste Fehmarns ein absolutes Muss. Eine abwechslungsreiche Landschaft, der typische idyllische Naturstrand und die umgebenden kleinen ursprünglichen Orte runden das Bild der schönen Ostsee-Insel ab. Im Nordosten Fehmarns liegt Puttgarden. Das Naturschutzgebiet "Grüner Brink" erstreckt sich 2,5 km längs der Küste bis zum Niobe-Denkmal. Das Gebiet ist durch Wege erschlossen, von denen aus sich die Vogelwelt hervorragend beobachten lässt.

Lust auf einen Ausflug zu den dänischen Nachbarn? In Puttgarden befindet sich ein großer Fährhafen, von dem regelmäßig Fähren ins dänische Rødby, Fahrtdauer nur ca. 45 Minuten, ablegen.

Wann immer man nach Fehmarn kommt, die Insel hat zu jeder Jahreszeit ihre ganz besonderen Reize - bei maritimer Frischluft, viel Sonne und wenig Regen. In der Rapsblütenzeit von Mai bis Juni erstrahlen die Felder in einem leuchtenden Gelb. Diesen schönen Anblick sollten Sie sich aus der Vogelperspektive anschauen. Mit der Fehmarn-Air haben sie die Möglichkeit, einen Inselrundflug zu machen. Gestartet wird auf dem kleinsten Flugplatz Deutschlands, in Neujellingsdorf.

Gerne geben wir Ihnen persönlich weitere Tipps für lohnende Ziele auf unserer Lieblingsinsel Fehmarn.



Mehr Infos zu den vorgestellten Zielen unter folgenden Links:

Awww.nabu-wallnau.de Awww.erlebnishafen-burgstaaken.de Awww.stadtbummel-fehmarn.de Awww.st-nikolai-kirche-burg.de Awww.museum-fehmarn.de Awww.fehmare.de Awww.yachthafen-burgtiefe.de Awww.schleswig-holstein.nabu.de Awww.scandlines.de Awww.fehmarn-air.de
Link > zur Buchungsanfrage